Neues Auto für den ASD e.V. – Soziale Dienste

Dank engagierter Sponsoren bekam der ambulante Pflege- und Betreuungsdienst ASD e.V. ein kostengünstiges Auto zur Verfügung gestellt. Dies war möglich, da einige regionale Firmen bereit waren, neben dem ASD e.V. – Soziale Dienste selbst, Werbeflächen auf dem Fahrzeug zu belegen und somit dazu beizutragen, dass der neue Fiat Panda für einen geringen Preis an den ASD übergeben werden konnte. Hauptsächlich wird das Auto vom BWF-Fachteam des ASD e.V. genutzt werden und die aufgedruckte Werbung wird somit in ganz Hochfranken präsent sein.

Alle Sponsoren: Autoglas Knüpfer Oberfranken GmbH, Reha-Service GmbH, Sperschneider GmbH und Neuhof-Apotheke aus Hof, Saale Apotheke aus Schwarzenbach an der Saale sowie Metzgerei Luckner, Spedition Leupold GmbH, Krankengymnastik Nicole Schnabel und Waldgaststätte Friedrichsruh aus Oberkotzau wurden vom ASD e.V. zu einer Übergabefeier eingeladen, an der die Firmen eine Urkunde überreicht bekamen und Geschäftsführer Detlef Keil sich noch einmal persönlich bedankte: „Als innovativer gemeinnütziger Verein mit Projekten für demenzkranke und psychisch kranke Menschen sind wir auf Unterstützungen wie diese angewiesen. Deshalb freuen wir uns besonders über die Bereitschaft regionaler Unternehmen unseren Verein zu unterstützen.“.

Auf dem Foto v.l.: Katja Schmidt Sanitätshaus Sperschneider, Stefan Dippold Reha-Service, Cornelia Scherzer PDL ASD e.V. mit ASD-Mops „Frau Schmidt“, Geschäftsführer ASD e.V. Detlef Keil, Miriam Wunder stellv. PDL ASD e.V., Jörg Sperschneider Sanitätshaus Sperschneider

Comments are closed.