Der ASD e.V. bietet soziale Dienste in den Bereichen Pflege und psychosoziale Betreuung in der Region Hochfranken. 

Qualifizierung und Individualisierung

Durch unsere qualifizierten Mitarbeiter ermöglichen wir eine hohe Versorgungsqualität. Getreu unserem Motto: „Jeder Mensch ist einmalig!“ passen wir unser breit gefächertes Dienstleistungsspektrum individuell an jeden Kunden an.

Unser Einsatzgebiet liegt in Hochfranken rund um die Orte:
Hof, Oberkotzau und Schwarzenbach an der Saale.

Soziale Dienste in Hochfranken

Hof

Oberkotzau

Schwarzenbach (Saale)

Das sind unsere drei Standorte in Hochfranken:
Hof, Oberkotzau und Schwarzenbach an der Saale

Ambulante Hilfe und Pflege zu Hause
bieten wir im Umkreis von ca. 10 km

Sozialpsychiatrische Angebote
bieten wir im Umkreis von bis zu einer Stunde Fahrzeit

Neuigkeiten

21. Oktober 2020

Demenzschulung für pflegende Angehörige

Foto: v.l. Stefan Breuer, Bürgermeister der Marktgemeinde Oberkotzau, Alexandra Pape, Diakonie Hochfranken, Brigitte Wunderlich, ASD e.V. – Soziale Dienste   Im Rahmen der Wochen Seelischer Gesundheit lud die Gesundheitsregion plus Stadt und Landkreis Hof am 14.10.2020 in Kooperation mit der VHS Hofer Land und der Marktgemeinde Oberkotzau zu einer Demenz Partner Schulung in das Rathaus …weiterlesen

12. August 2020

Eri`s Gwaaf – Buch und Hörbuch, auch als Download!

Das Heft und/oder die CD können Sie kostenfrei in der Station des ASD e.V. in Oberkotzau erhalten. Gegen eine Schutzgebühr von 2,50 €, bei größeren Mengen nach Absprache, kann es Ihnen auch gerne zugesandt werden. Weitere Infos zu diesem Modell-Projekt finden Sie in der Rubrik „Über uns“. Dort finden Sie auch den Downloadlink zum Buch …weiterlesen

16. März 2020

Informationen bzgl. der Corona-Situation

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen bzgl. der Verbreitung des Corona-Virus, bitten wir Sie um Verständnis, dass wir als Gesundheitseinrichtung besonders gefragt sind bei der Einhaltung gewisser Vorsichtsmaßnahmen. Wir mussten aus gegebenem Anlass geplante Veranstaltungen absagen, um Sie und uns keiner erhöhten Gefahr auszusetzen. Außerdem möchten wir unsere Patienten bitten Verständnis dafür zu haben, dass körperliche Kontakte …weiterlesen