Philosophie

Als am 23.01.1993 die Gründungsversammlung des ASD e.V. (ambulante sozialpflegerische Dienste) stattfand, lagen über zwei Jahre Ideensammlung, Verhandlungen, Erfolge und Rückschläge, Konzeptentwicklung bis hin zu der Reifung des Gedankens, einen Verein zu gründen, hinter den Akteuren um den späteren Vorsitzenden Detlef Keil. Die Akteure waren Freunde und Verwandte, Fachleute und Laien und sie feilten an einer Satzung, die viele Jahre Bestand haben sollte und auch heute noch in weiten Teilen Gültigkeit hat.

Erstaunlich ist, dass manche Ideen, die dort schon damals entwickelt wurden, später auch in die Gesetzgebung fanden und heute selbstverständlicher Teil der Leistungen der Pflegeversicherung sind. Aber auch die Entscheidung, für den Verein die Gemeinnützigkeit zu beantragen, fiel sehr bewusst: wir arbeiten in einem Bereich für das Gemeinwohl und Erlöse sollten nicht zur Erfüllung von Gewinnmargen, sondern für die betreuten Menschen im Sinne der Ziele der Satzung eingesetzt werden.

Diese Faktoren bestimmten die weitere Entwicklung des ASD e.V.: wir sind Ideenwerkstatt und wollen den Menschen dienen. Zwei innovative Ideen wurden gar vom Bayerischen Sozialministerium und dem Verband der Bayerischen Pflegekassen als Modellprojekt anerkannt und gefördert. Und der Respekt vor der Individualität der Menschen drückt sich in dem Slogan, der uns schon viele Jahre begleitet, aus: Jeder Mensch ist einmalig!

Dabei verstanden wir uns zunächst als rein ambulanter Dienstleister. Unsere Herangehensweise war, die Anliegen der unterstützungssuchenden Menschen anzunehmen und unsere Angebote darauf auszurichten. So begannen wir als Pflegedienst und boten zusätzlich haushaltsnahe Dienstleistungen an. Wir spezialisierten uns in Bereichen wie Wundversorgung, Demenz und psychische Erkrankungen. Durch die Zusammenarbeit mit der oberfränkischen Baugenossenschaft gelang es uns später eines der kostengünstigsten Angebote in Bayern für betreutes Seniorenwohnen anzubieten: Das Haus Sonnenschein. Es hat neben einer sehr persönlichen Betreuung auch einen echten Hausnotruf. Das bedeutet, dass jede notwendige Hilfe umgehend organisiert werden kann. Wir beschäftigen rund 70 Mitarbeiterinnen und ehrenamtliche Kräfte und viele Mitarbeiterinnen sind bereits seit vielen Jahren dabei und gestalten die Entwicklung des Vereins. Hierbei ist uns besonders die Qualität unserer Arbeit wichtig: Pflegefachlichkeit, Wundexpertise, Hygieneweiterbildung, Psychotherapie, Systemische Therapie, Sozialpädagogik, Sozialmanagement und Gerontopsychiatrie sind die Fachrichtungen, für die sich unsere Mitarbeiterinnen qualifizieren. Darüber hinaus wird die regelmäßige Teilnahme an Schulungen sichergestellt, damit die Pflegefachkraft genauso wie die Alltagshelferin, die Therapeutin genau wie der Manager immer auf dem neuesten Stand zur Sicherstellung qualitätsorientierter Dienstleitungen sind.

Qualität ist unser höchstes Gut. Sie sollen zu Ihrer vollsten Zufriedenheit versorgt werden. Genauso wichtig ist Nähe. Sie sollen Ihre Bezugsperson kennen, die zu Ihnen nach Hause kommt. Deshalb organisieren wir unsere Dienste so, dass Sie ein festes Team betreut und Sie vertraute Ansprechpartner haben. Wir arbeiten stets daran, Ihren individuellen Bedürfnissen gerecht zu werden. Denn nur so werden wir uns auch selbst gerecht. Entsprechend unseres Mottos: Jeder Mensch ist einmalig!

Detlef Keil (Gesamtleitung)

Leitbild – ASD

Mission

Jeder Mensch ist einmalig! Wir respektiern die unterschiedlichen Bedürfnisse unserer Kunden. Deshalb wird unser breitgefächertes Dienstleistungsspektrum immer individuell zugeschnitten.

Durch qualifizierte Mitarbeiter, die spezialisiert sind in den Bereichen psychosoziale Betreuung und Pflege, ermöglichen wir eine hohe Versorgungs-  und Lebensqualität. Wir setzen uns für ein Leben in Würde ein.

Vision

Jeder Mensch ist einmalig! Sie entscheiden wie Sie leben wollen!

Unsere Vision ist es in Hochfranken als attraktives Unternehmen mit zufriedenen und motivierten Mitarbeiter/Innen zu wachsen. Den Menschen, die bei uns Unterstützung suchen, wollen wir ein gutes Leben ermöglichen.

Werte

Selbstbestimmung; Wertschätzung; Empathie; Individualität; Personenzentrierung.

Mitgliedschaft

Sie interessieren sich für eine Mitgliedschaft im Verein? Gerne informieren wir Sie über die Vorteile einer Mitgliedschaft im ASD in einem persönlichen Gespräch.

Frau Schmidt (Mitgliederwerbung)
Telefon: 09286/96230

Ihre Spende hilft – hier in der Region!

Der ASD ist ein anerkannt gemeinnütziger Verein. Ihre Spende hilft – hier in der Region! Ihre Spende ist selbstverständlich als Sonderausgabe (steuerlich) abzugsfähig. Bei Beträgen über 200 Euro stellen wir Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung aus.

Das Spendenkonto lautet:
ASD e.V.
Raiffeisenbank Hochfranken West e.G.
IBAN: DE06  7706  9870  0200  4230  68
BIC: GENODEF1SZF

Vielleicht auch interessant für Sie: