Neuigkeiten

3. September 2019

Neue Einsatzfahrzeuge

Ein Bericht aus dem Oberkotzauer Blättla vom 30.08: Um die Mobilität der Pflegekräfte zu sichern, werden durch den Oberkotzauer Verein ASD e.V. in regelmäßigen Abständen Einsatzfahrzeuge angeschafft. Im Jahr werden tausende von Einsätzen gefahren, so dass die Zuverlässigkeit der Autos gewährleistet sein muss. „Für uns sind die Wirtschaftlichkeit und die Qualität der Autos wichtig“, erklärt …weiterlesen

26. Juni 2019

ASD e.V. organisierte kriminalpolizeiliche Beratung

Es geschah an der Zeitschriftenabteilung. Frau Gertraud L. (Name geändert) wurde von einer nebenstehenden Person gefragt, ob sie ihr denn eine Zeitung reichen könne. Zur gleichen Zeit stieß sie mit einer anderen Person, die sich am selben Stand interessiert gab, zusammen. Es ist nichts Ungewöhnliches, an dem Stand geht es öfter recht eng zu. Doch …weiterlesen

21. Februar 2019

Kooperation mit Wundmanagement Gabi Weigold

Am 19.02.2019 unterzeichneten der Geschäftsführer des ASD e.V., Detlef Keil (Foto rechts) und die Geschäftsführerin von Wundmanagement Gabi Weigold, Gabi Weigold (Foto links) einen Kooperationsvertrag als Schnittstelle zwischen Pflegedienst und Wundmanagement zur Qualitätssicherung. Um eine noch gezieltere Wundversorgung anbieten zu können, lässt der ASD e.V. regelmäßig Wundexpertinnen über WGW ausbilden und sichert somit eine qualitativ …weiterlesen

16. Mai 2018

25 Jahre ASD e.V.

Am 9. Mai fanden sich Freunde, Angehörige, Klienten, Geschäftspartner u.v.m. in Oberkotzau ein, um gemeinsam das 25-jährige Jubiläum des ASD e.V. – Soziale Dienste zu feiern. Ganz besonders hat sich der Verein über den Besuch der Bayerischen Staatsministerin für Gesundheit und Pflege, Melanie Huml, gefreut. Sie könne nicht auf jedem Jubiläum sprechen, sagte sie, „aber …weiterlesen